ExpertenSysteme für den
Öffentlichen Dienst
Die Personallösung für den öffentlichen Dienst ist speziell auf die
Anforderungen von Kommunen und Verwaltungen zugeschnitten.

Personallösung für den öffentlichen Dienst

Die ITSD-ExpertenSysteme sind speziell auf die Anforderungen des öffentlichen Dienstes zugeschnitten. Ob es um eine LoB IT-Lösung nach §18 TVöD geht, um die neue Eingruppierungsverordnung nach TVöD/VKA oder z.B. KGSt, die ab dem 01. Januar 2017 in Kraft trat, oder um die besonderen Herausforderungen des demografischen Wandels in Kommunen und öffentlichen Verwaltungen: Unsere Systeme kennen und berücksichtigen diese Besonderheiten!

Die ExpertenSysteme werden entweder von uns in einem BSI zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland oder in ihrem kommunalen Rechenzentrum betrieben. Ein einfacher Austausch von Daten aus anderen führenden Personalsystemen (z.B. P&I Loga, KIDICAP oder SAP) ist durch Standardschnittstellen sichergestellt.

Unsere Systeme sind modulbasiert aufgebaut und diese können individuell zusammengestellt werden. Sie erhalten somit genau die Funktionalität, die Sie benötigen und es entstehen natürlich nur Kosten für die eingesetzten Module.

Alle unsere Systeme besitzen eine Workflow-Integration und ein granulares Berechtigungssystem für die optimale Einbindung aller relevanter Personenkreise, z.B. Personalabteilung, Führungskräfte oder Mitarbeiter.

Stellenbeschreibungen

In der Organisationsentwicklung sind u.a. die Stellenbeschreibungen eine wichtige Grundlage. Sie können auf vorhandene Textbausteine zugreifen und diese als Vorlagen für neue und angepasste Stellenbeschreibungen nutzen. Dieses Verfahren schafft eine Vergleichbarkeit, die nicht nur bei der späteren Eingruppierung wichtig ist. Führungskräfte können zudem bei der Pflege der Beschreibungen einfach und unkompliziert eingebunden werden oder Sie können die freigegebenen Stellenbeschreibungen automatisch in Ihrem Intranet veröffentlichen. Natürlich nur wenn dieses gewünscht ist.

Eingruppierung nach TVöD VKA

Die Aufgabenbeschreibungen können mittels unterschiedlicher Verfahren bewertet und die Entgeltgruppe entsprechend ermittelt werden. Dank des flexiblen Systems kann für eine Stellenbeschreibung eine  Eingruppierung laut Beamtenrecht und nach Tarifrecht des öffentlichen Dienstes erfolgen. Das System unterstützt Sie bei der optimalen und rechtsicheren Eingruppierung nach TVöD VKA von 2017 oder auch bei der Bewertung/Eingruppierung von Beamten mittels KGSt Modell. Das System ist flexible aufgebaut und kann einfach an zukünftige Anforderungen angepasst werden.

Leistungsorientierte Bezahlung nach §18 TVöD

Wie auch immer Ihre Dienstvereinbarung aussieht, wie viele Kriterien Sie auch bei der Leistungsbewertung verwenden, mit welchem Punktesystem Sie arbeiten oder wie die Ausschüttung erfolgen soll: Mit dem LoB-Modul (MERIT) haben Sie eine leistungsfähige IT Lösung zur Hand, um diese Aufgaben bestmöglich zu erledigen. Weitere Informationen zu dem Modul finden Sie auf dem Flyer unserer Success Story zum Thema LOB der Stadt Recklinghausen (Link finden Sie unten).

Anforderungsprofil

Sie können  Anforderungsprofile erstellen und diese entsprechenden Stellen/Stellenbeschreibungen zuordnen. Sie können ihren eigenen Anforderungsprofilkatalog entwerfen oder auch den vorhandenen einfach erweitern (z.B. Ausbildungen oder benötigte Fachkenntnisse). Die Anforderungsprofile können Sie zudem automatisch mit den Kompetenzprofilen der Mitarbeiter für eine optimale Stellenbesetzung abgleichen. Damit ist eine Unterstützung bei der Auswahl des besten Kandidaten gewährleistet. Bei der Karriereplanung helfen Anforderungsprofile Mitarbeitern passende Stellen in der Verwaltung zu finden und mögliche Defizite zu erkennen. Dank unterschiedlicher Auswertungen und Übersichten können Sie mit dem System entsprechende Planungen und maßgeschneiderte Strategien für Ihre Verwaltung entwickeln.

Regelbeurteilung von Beamten

Die Kriterien, Punkte und Berechnungsformeln können bei Regelbeurteilungen frei definiert werden. Sie können die Regelbeurteilungen auch mit LoB, und Qualifikations- bzw. Kompetenzprofilen kombinieren. Weitere Informationen können Sie unserer Success Story der Stadt Recklinghausen zum Thema Regelbeurteilung entnehmen (Link finden Sie unten).

Wissensmanagement

In den nächsten Jahren wird ein großer Teil der Belegschaft des öffentlichen Dienstes in den Ruhestand gehen. Mittels unserer HR-Lösungen wird das Wissen während der täglichen Arbeit festgehalten, somit verfügbar gemacht und wächst kontinuierlich weiter an. Moderne Such-Technologien helfen beim späteren Auffinden der richtigen Informationen.

Kommunikation verbessern

Gerade jüngere Mitarbeiter sind heute andere Kommunikationsformen Kommunikationsformen gewohnt als sie in den Verwaltungen vorfinden. Austausch und Zugriff auf alle notwendigen Informationen, Kommunikation mittels Web 2.0 Technologien (Wiki, Diskussionsforen, Chat, etc.) sind für die Generation zwischen 20 und 40 selbstverständlich. Mit dem Einsatz unserer IT-Lösungen werden diese Kommunikationsmöglichkeiten Ihrer Verwaltung zur Verfügung gestellt. Weitere Infos dazu finden Sie unter Enterprise 2.0.

Stellenbeschreibungen

Eingruppierung

Anforderungsprofile

Kommunikationsformen

Gerne stellen wir Ihnen unsere HR-ExpertenSysteme für den öffentlichen Dienst im Detail vor.

Success Story herunterladen

Laden Sie sich unseren Success Stories
zum Thema LoB oder
Regelbeurteilung herunter.

LoB Regelbeurteilung

Ihre Ansprechpartnerin

Christina Gaubatz-Könecke
+49 - 571 - 3 888 77 0
hr@itsd-consulting.de

Kontakt aufnehmen